Wissenswertes rund um den Kuraufenthalt

Ein Kuraufenthalt dient der Vorbeugung und soll Ihre Leistungsfähigkeit im Berufs- und Privatleben erhalten. Er stärkt Ihre Gesundheit und lindert Beschwerden. Ein Kuraufenthalt ist daher kein Urlaub im eigentlichen Sinne, sondern vielmehr bewusste Gesundheitsarbeit. Mit dem Beginn dieser Kur übernehmen Sie Eigenverantwortung für Ihre Gesundheit und sind bereit, aktiv daran mitzuarbeiten.

3 grundsätzliche Kurziele

  • Risikofaktoren für Erkrankungen vermindern (z.B. Prävention von Diabetes mellitus)
  • Erste Beschwerden und Einschränkungen minimieren oder beheben
  • Gesundheitszustand und Arbeitsfähigkeit erhalten

Bewilligter Kuraufenthalt

Was ist das: Ihre Sozialversicherung zahlt den Kuraufenthalt, in der Regel bleibt ein Selbstbehalt.

Wann bekommen Sie eine bewilligte Kur: Ihre Ärztin/Ihr Arzt stellt die medizinische Notwendigkeit fest = unmittelbar drohende Krankheit oder Verschlechterung einer bereits bestehenden Erkrankung

Wie ist der Ablauf: Ihre Ärztin/Ihr Arzt füllt mit Ihnen den Kurantrag aus. Die Sozialversicherung prüft den Antrag und genehmigt oder lehnt ihn ab. Sie stimmen den Termin mit dem Kurhotel ab.

Wo findet die Kur statt: Sie geben am Formular die gewünschte Kureinrichtung bekannt. In den meisten Fällen berücksichtigt die Sozialversicherung diese Wünsche.

Wie lange dauert die Kur: 21 bzw. 28 Nächte bei Hauterkrankungen sind vorgeschrieben, das heißt eigenmächtig verspätete Anreisen, vorzeitige Abreisen und Unterbrechungen sind verboten.

Privater Kuraufenthalt

Neu: Sie können ihren privaten Kuraufenthalt auch online buchen. Eine Schritt für Schritt Anleitung finden Sie hier.

Was ist das: Sie wählen Ihr gewünschtes Kurhaus und vereinbaren Termin und Aufenthaltsdauer. Die Verrechnung erfolgt mit Ihnen direkt. Nutzen Sie unsere günstigen Kurangebote und alle verordneten Heilbehandlungen sind inkludiert.

Wann ist eine private Kur sinnvoll: Das ist immer dann der Fall, wenn Sie merken, dass Sie in einem gesundheitlichen Tief feststecken, Sie vorsorgen möchten oder Beschwerden reduzieren wollen.

Wie kommen Sie zur Dr. Dr. Wagner Kur: Richten Sie eine Buchungsanfrage an eines unserer Kurhotels oder suchen Sie nach passenden Angeboten auf unserer Homepage.

Wo kuren Sie am besten: Das wichtigste Kriterium ist die Indikation. Die Kurhäuser geben an, worauf sie spezialisiert sind. Danach wählen Sie wunschgemäß aus.

Wie lange dauert die Kur: Erst ab einer 1-wöchigen Kur erzielen Sie gute Effekte.